Lehrausgänge


Schuljahr 2023/24


Die 4a im Theater

Am 8. Mai 2024 besuchten wir das Theater im Zentrum, um die Vorstellung von "Parzival" anzusehen. Parzival ist eine sehr alte Geschichte. Kennst du sie? Hier eine kurze Zusammenfassung:

 

"Herzeloyde möchte nicht, dass ihr Sohn Parzival das gleiche tragische Schicksal wie sein Vater erleidet. Deshalb beschließt sie, ihn abseits von Gefahren und der Hektik der Stadt aufzuziehen. Parzival, von Natur aus neugierig, wird dadurch zu einem ungewöhnlichen jungen Mann, der wenig über die Welt außerhalb seines abgelegenen Zuhauses weiß. Als er schließlich zum ersten Mal die Außenwelt erkundet, wird seine Neugier geweckt, und er sehnt sich danach, ein Ritter zu werden. Parzival ist voller Selbstvertrauen und Entschlossenheit, als er seinen Traum verfolgt. Er bemüht sich, alles richtig zu machen und die Ratschläge zu befolgen, die er bekommt. Doch eines Tages wird ihm klar, dass er nicht einfach den Anweisungen anderer folgen kann, sondern dass er seinen eigenen Weg finden muss."

 

Für die Theatervorstellung haben wir uns gründlich vorbereitet. Zuerst haben wir mit Frau Vujeva das Wichtigste über Parzival gelernt, dann haben wir mit einer Theaterpädagogin über das Stück gesprochen und Theaterspiele gespielt.

 

Nach der Vorstellung waren wir völlig überrascht zu erfahren, dass die Ritter im Mittelalter neben Heiligen Gralen, Zauberschwertern und schönen Prinzessinnen auch nach sich selbst gesucht haben! Wir haben darüber nachgedacht und festgestellt, dass sie gar nicht so anders waren als wir. Anschließend haben wir über das Stück gesprochen und zum Abschluss in Ruhe Ritter gezeichnet. Es war ein schönes Erlebnis!


Berufsorientierung in der 4a

"Wohin nach der Mittelschule?", fragen die Schüler der 4a schon lange. Um dieser Frage näherzukommen, benötigen die Schüler viele Informationen über Berufe, Schulen und sich selbst!

 

Aus diesem Grund waren wir in diesem Schuljahr viel unterwegs. Manche Antworten können wir besser verstehen, wenn wir sie sehen und ausprobieren können. Wir haben verschiedene Schulen besucht, darunter auch die Berufsschule von Spar. Wir haben viele tolle Angebote der BiWi-Werkstatt genutzt, um verschiedene Berufe kennenzulernen. Außerdem haben wir das BIZ besucht und in der Klasse Workshops durchgeführt. Die Fotos, die wir gemacht haben, sagen mehr darüber aus!  Die Fotos zeigen auch, dass diese Lehrausgänge Spaß gemacht haben.


4a und 4b im technischen Museum

Ende April besuchten die Klassen 4a und 4b das Technische Museum. Unser Hauptziel war es, mehr über die Erzeugung und Übertragung von elektrischer Energie zu erfahren. 

 

Wir hatten ein gut durchdachtes Programm. Zuerst erhielten wir eine kurze Museumsführung durch die Geschichte von Arbeitsgeräten und Energieerzeugung, angefangen von den Pyramiden im alten Ägypten über Wassermühlen im Mittelalter bis hin zur ersten industriellen Revolution und schließlich zur heutigen Stromerzeugung. Es war wichtig, dass alle verstanden, wie es möglich ist, Strom mithilfe von veränderlichen Magnetfeldern in einer Spule zu erzeugen. 

 

Alle sollten auch wissen, dass in jedem Kraftwerk der Welt heute Tesla-Wechselstromgeneratoren verwendet werden. Warum gerade Wechselstrom?

Das Beste war die Vorführung des singenden Tesla-Transformators während der Hochspannungsvorführung. Selbst das Ozon, das durch die Blitze im Vorführsaal entstand, konnte unseren Spaß an den beeindruckenden Hochfrequenzblitzen nicht trüben.

Danach gab es noch ein Rätselrallye, das doch recht einfach war. Am Ende durften wir ohne unsere Lehrerinnen in der Medienwelt im 3. Stock alleine die tollen Sachen ausprobieren. Wer hat dann diese großartigen Fotos gemacht?

 

Es war ein toller Museumsbesuch! 



Die 3a auf der Ski-Wiesn in Mauerbach

Im Jänner durfte die 3a an zwei Nachmittagen das Ski-Fahren ausprobieren. Ausgestattet mit Helm, Ski-Schuhen und Ski absolvierten sie einen Anfängerkurs mit eigenen Ski-Lehrer:innen. Die mit Plastikmatten ausgelegte Hohe Wand Wiese ermöglichte trotz mauer Schneelage ein tolles Ski-Erlebnis.